Der Notfallplan im Unternehmen

  • Ein Notfallplan ist ein Katalog von Handlungsanweisungen (Notfallmanagement), der, wie der Name schon sagt, im Fall außerplanmäßig eintretender Notfälle umgehende Sicherungsmaßnahmen auslöst.

Umwelteinflüsse, Elementarschäden, technische Betriebsstörungen, Hackerangriffe auf die Firmenrechner sind nur einige Anwendungsbeispiele.

Der Notfallplan sollte gerade bei kleineren Betrieben unbedingt auch den Ausfall der Führungsspitze berücksichtigen. Wie geht es weiter, wenn der Unternehmer, die Führungsspitze oder das Management ausfällt? Die Gründe können vielseitig sein, bspw. Krankheit, Tod, interner Auseinandersetzungen, Abwerbung durch die Konkurrenz.

Auch für den Unternehmer, dessen Familie und ganz wichtig auch für die Altervorsorge, sollte es zusätzlich einen persönlichen Notfallplan geben, der bspw. im Fall einer insolvenzbedrohlichen Situation zum Tragen kommt. Ein Thema, mit dem sich bislang nur sehr wenige Unternehmer auseinandersetzen bzw. erst, wenn der Notfall “Insolvenz” schon eingetreten ist oder unmittelbar bevor steht.

Welche Maßnahmen und Vorkehrungen der persönliche Notfallplan beinhaltet, ist nicht alleine von materiellen Aspekten abhängig. Der Notfallplan sollte an erster Stelle an die eigenen Zukunftspläne angepasst werden.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihres individuellen Notfallplans.

Zunächst führen wir eine Bestandsaufnahme durch, analysieren die möglichen Gefährdungspotentiale in Ihrem Unternehmen und entwickeln Vorschläge und Strategien für eine effiziente Gefahrenabwehr.

Ziel ist die anschließende Integration des Notfallplans.