Wege aus der Unternehmenskrise

  • In einer Unternehmenskrise ist es oftmals für den betreffenden Unternehmer schwer, den “klaren” Kopf zu bewahren und den “Faden” nicht zu verlieren. Zu dem extremen Druck von außen (Gläubiger, Banken, Ämter etc.) kommt hier häufig hinzu, dass die gesamte Existenz nicht mehr gesichert ist und die Probleme in den privaten Bereich übergreifen. Die bestehende Situation wird nur noch als ein “einziges Chaos” wahrgenommen, dem man hilflos ausgeliefert ist.

Unternehmenskrise: Anfang oder Ende?

In dieser Krisensituation sollten Sie auf keinen Fall davor scheuen, extern objektiven Rat und Hilfestellungen zu suchen, da in den meisten Fällen die betroffenen Unternehmer nicht mehr in der Lage sind, die noch bestehenden Möglichkeiten zu erkennen und wirtschaftlich sinnvoll zu nutzen.

Die Weiterführung des Unternehmens oder der Selbständigkeit muss den neuen Gegebenheiten angepasst und für die Zukunft neu ausgerichtet werden.

Umso wichtiger sind deshalb Kenntnisse über die noch bestehenden Handlungsoptionen in einer Krisensituation oder im Fall einer (drohenden) Insolvenz.

Denn nur wer weiß was zu tun ist, kann das Ruder in der Hand behalten.

Unser Beratungsangebot in der Krisen- und Sanierungsberatung:

  • Überprüfung der Sanierungsfähigkeit
  • Kurzfristige Maßnahmen zur Sicherung/Herstellung der Liquidität
  • Ausarbeitung von Tilgungsplänen
  • Verhandlungen mit Gläubigern
  • Erarbeitung eines ganzheitlichen Sanierungskonzeptes
  • Begleitung durch die gesamte Sanierungsphase

Staatliche Förderung

Die Krisenberatung kann über die KfW / ESE im Rahmen der Programme Runder Tisch sowie Turnaround Beratung gefördert werden. Dadurch ist die Beratung auch bei Liquiditätsproblemen möglich. Unsere Berater/innen sind für diese Programme akkreditiert.

Vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung, in der wir gemeinsam Ihre Situation analysieren und Lösungswege aufzeigen.

Bundesverband sido! e.V.
Hauptgeschäftstelle:
Otto-Hahn-Str. 36
48161 Münster